Grundschule Kirchdorf a. d. Amper

Rathausplatz 2, 85414 Kirchdorf a. d. Amper
Telefon: (0 81 66) 67 69 2 - 0, E-Mail: info@gs-kirchdorf-amper.de

GS Kirchdorf a. d. Amper

Schule von 19.04.2021 bis 23.04.2021

Geschrieben von Birgit Penger
Kategorie:

 

o Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 im jeweiligen Landkreis bzw. in der jeweiligen kreisfreien Stadt findet voller Präsenzunterricht (d. h. auch ohne Mindestabstand) statt.

o Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 bis 100 findet Wechselunterricht  bzw. Präsenzunterricht mit zuverlässigem Mindestabstand statt.

  • o Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 findet Distanzunterricht statt. In der Woche von  19.04.2021 bis 23.04.2021 findet für die Klassen 1 bis 3 somit Distanzunterricht  statt. Die  4. Klassen verbleiben im  tageweisen Wechselbetrieb - nach Dauer des Stundenplans.  * Neu:  Vorbereitungen, allen Schüler/innen der 4. Klassen Präsenzunterricht mit zuverlässigem Mindestabstand anbieten zu können, sind in Planung.  

*Neu:  Seit 12.04.2021 besteht  mindestens 2 Mal pro Woche Testpflicht.  An den Präsenztagen dürfen nur die Schüler/innen teilnehmen, welche

  • einen in der Schule durchgeführten Selbsttest mit negativem Ergebnis vorweisen
  • oder einen höchstens 48 Stunden alten negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest, der von medizinisch geschultem Personal durchgeführt wurde, vorlegen können.
  • Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht als Nachweis nicht aus. 
  • Der Besuch der Notbetreuung ist nur mit einem negativen Testergebnis - entweder durch regelmäßige Selbsttests in der Schule oder durch regelmäßige externe, offizielle Vorlage -  möglich.   

Die bisher bestehenden schulischen Hygienemaßnahmen gelten unverändert.

In der 4. Jahrgangsstufe findet überkonfessioneller Religionsunterricht statt: Die Schüler/innen werden in ihrer jeweiligen Gruppe in religiös-ethischen, weltanschaulichen Themen unterrichtet.  

Fragen zur Mittagsbetreuung mögen bitte in direktem Kontakt mit der Mittagsbetreuung/Gemeinde geklärt werden.

Die Schulbusse sind für die 4. Klassen in Betrieb.

Bei Fragen und Unklarheiten ist die jeweilige Klassenlehrkraft  erste  Ansprechpartnerin.

 

Die aktuellsten Informationen zum Schulbetrieb finden Sie unter 

https://www.km.bayern.de/ministerium/meldung/7047/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

B.Penger, Schulleitung 

Hygiene am Morgen in der Aula 2020/21

Geschrieben von Birgit Penger
Kategorie:

Das Schulhaus ist ab   07:10 Uhr    geöffnet.

Für (Fahr)schüler/innen ist ab 07:10 Uhr eine Aufsicht in der Aula vonseiten der Gemeinde gewährleistet.

Die Wartezeit in der Aula verbringen die (Fahr)schüler/innen vor 07.30 Uhr auf einem festen Platz. Ein Zusammensetzen in der Aula - in gemischten Gruppen - findet nicht statt.

Ab 07.30 Uhr begeben sich die (Fahr)schüler/innen in ihre Klassenzimmer.

Schüler/innen, die zu Fuß oder mit dem Roller kommen oder mit dem Privatauto gebracht werden, mögen bitte erst  nach 07. 45 Uhr  das Schulhaus betreten. Die Schulweghelfer/innen übernehmen erst ab 07.30 Uhr ihren Dienst.  

Am  Morgen während des Aufenthalts in der Aula gelten folgende Verhaltens- und Hygieneregeln: 

  • Ich desinfiziere am Schuleingang meine Hände.
  • Ich trage eine gut sitzende Maske.
  • Ich setze mich auf den mir zugewiesenen Platz in der Aula und bleibe dort sitzen.
  • Ich halte Abstand zu den Kindern anderer Klassen. 
  • Ich begebe mich um 07.30 Uhr auf Anweisung der Aufsicht in mein Klassenzimmer. 
  • Im Klassenzimmer wasche ich gründlich meine Hände. 

Der Unterricht beginnt um 08.00 Uhr.

 

Anagramm der GS Kirchdorf

Geschrieben von Birgit Penger
Kategorie:
  • Kooperation Schule & Eltern & Gemeinde 
  • Infektionen vermeiden
  • Ruhe bewahren  
  • CHancen sehen
  • Durchhaltevermögen trainieren 
  • Obacht geben  
  • Regeln einhalten  
  • Flexibel sein

Was ein Kind braucht

Geschrieben von Birgit Penger
Kategorie:

Was ein Kind braucht
Ein Kind braucht seine Ruhe,
die Kleider und die Schuhe,
die Mahlzeit und den Raum,
Wiese, Wasser, Baum.

 

 


Ein Kind braucht gute Schulen
und auch mal Schlamm zum Suhlen
und oft ein gutes Wort
und Freunde hier und dort.


Ein Kind braucht sehr viel Freude
und gute Nachbarsleute,
Lust auf den nächsten Tag
und jemand, der es mag.


Irmela Brender

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.