Grundschule Kirchdorf a. d. Amper

Rathausplatz 2, 85414 Kirchdorf a. d. Amper
Telefon: (0 81 66) 67 69 2 - 0, E-Mail: info@gs-kirchdorf-amper.de

GS Kirchdorf a. d. Amper

Der 1. Schultag für die Schulanfänger/innen

Geschrieben von Birgit Penger
Kategorie:

 

Begrüßung der Schulanfänger/innen mit Schulranzen & Schultüte um 08.30 Uhr auf dem Hartplatz draußen vor der Schule mit einer  kleinen Begrüßungsfeier 😊 im Freien und Gelegenheit zum Fotografieren. 

Im Anschluss begaben sich die Schulanfänger/innen - getrennt nach Klasse 1a und 1b - mit ihrer Lehrkraft ins Klassenzimmer.

Sobald die Kinder ihre Plätze eingenommen hatten, gab es erneute Gelegenheit zum Fotografieren über den  "Blick ins Klassenzimmer" von außen.

Es folgte - ohne Eltern - der "erste Unterricht" - ohne Maske. 

Unterrichtsschluss war um 11.00 Uhr

Die Schulanfänger/innen der Klasse 1a und 1b wurden wieder-  getrennt voneinander - von ihrer Lehrkraft aus dem Schulhaus hinausbegleitet.

Birgit Penger 1a & Viola Hilsenbeck 1b 

 

 

 

 

 

 

Buchtipp

Geschrieben von Birgit Penger
Kategorie:

Text: Viola Hilsenbeck

"Ich gehe weiterhin zur Schule, nur die Schule ist jetzt bei mir zu Hause."

Leana

 Wie ging es den Kindern zu Beginn der Coronakrise 2020?

In diesem Buch kommen die Kinder selbst zu Wort und erzählen über Home-Office, Hühnerkaufen, den blauen Himmel und das Hochbeetbauen.

Auch Sorgen und Ängste werden angesprochen, nicht zu vergessen die Menschen und Dinge, die den Kindern fehlen.

Das Buch  "Am Vormittag mache ich Home-Office und am Nachmittag ganz viele Dinge" wurde von den Kindern der Klasse 2b im Schuljahr 2019/20 geschrieben.

Zusammenstellung der Texte und Idee stammen von Viola Hilsenbeck, Lehrerin der Klasse 2b an der GS Kirchdorf im Schujahr 2019/20.

Der Erlös aus dem Buchverkauf kommt den Kindern des Flüchtlingsheims in Kirchdorf zugute.

Das Büchlein umfasst 84 Seiten. Es kostet 6,90 € und ist erhältlich in Online-Buchshops, im Buchhandel (auf Bestellung) und im Getränkemarkt Steinberger. 

Schulmilchprogramm

Geschrieben von Birgit Penger
Kategorie:

Die Grundschule Kirchdorf nimmt am Schulmilchprogramm teil, welches seit 01.02.2018 von der bayerischen Staatsregierung kostenfrei für jedes Grundschulkind angeboten wird. 

Freiwillige Eltern  - vom Elternbeirat  eingeteilt - übernehmen das Ausschenken der Milch während der 1. Pause in der Aula an der "Milchbar" und das anschließende Spülen der Becher in der Lehrerküche.   

Das Schulmilchprogramm SMP findet an der GS Kirchdorf jeweils mittwochs statt.       

 

Aktion Löwenzahn

Geschrieben von Birgit Penger
Kategorie:

Bei der "Aktion Löwenzahn" hat die Grundschule Kirchdorf im Schuljahr 2018/19 das Superergebnis von 94% erzielt. 😊

Die Schule bedankt sich an dieser Stelle bei allen Eltern, die vom halbjährlichen Zahnarztbesuch mit Ihrem Kind Gebrauch gemacht haben.

Das Gewinnergeld von 50€  wird in Pausenspiele für die Schüler/innen investiert werden.

Die neue "Aktion Löwenzahn 2019/20"  ist schon wieder angelaufen.

Wir sind wieder dabei! 

Ansprechpartner zu "Seelische Gesundheit"

Geschrieben von Birgit Penger
Kategorie:

Text: Schulamt Freising 

Im Mai 2019 hat Kultusminister Michael Piazolo in einer Pressemitteilung ein 10-Punkte-Programm zur Aufklärung über Depressionen und Angststörungen an Schulen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Kultusministerium hat die Schulen unter Bezug darauf nun im November 2019 gebeten, Personen und Einrichtungen im ortsnahen Umfeld bekannt zu machen, an die sich Eltern sowie Schülerinnen und Schüler in Notlagen vertrauensvoll wenden können.

Erste Ansprechpartner/innen vor Ort an der GS Kirchdorf sind:

  • die Klassenlehrkraft
  • jeder Lehrer, jede Lehrerin des Vertrauens
  • die Beratungslehrkraft der Grundschule Kirchdorf Frau Bittner
  • die zuständige Schulpsychologin der Grundschule Kirchdorf Frau Weinzierl
  • Um möglichst schnell fachlich gezielt helfen zu können, ist es notwendig, sich insbesondere an die zuständige Schulpsychologin zu wenden. Diese kann eine erste psychologische Einschätzung treffen. Die Schulpsychologin wird dazu die vorliegenden seelischen Nöte besprechen und in enger Abstimmung  erste mögliche Hilfen an der Schule entwickeln und einleiten. Frau Weinzierl übernimmt auch die weitere Unterstützung und seelische Betreuung vor Ort und ebnet auch die Zugänge zu den Einrichtungen, die weitergehende Unterstützung anbieten können.

In besonders dringlichen Fällen kann auch Kontakt zum Beratungsrektor/Schulpsychologie am Staatlichen Schulamt im Landkreis Freising, Hans-Joachim Röthlein, aufgenommenwerden.

Seine Kontaktdaten:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0160-7070685

Überörtliche schulische Ansprechpartner:

Staatliche Schulberatungsstelle Oberbayern-Ost

Weitere regionale Ansprechpartner:

  • Beratungsstellen (Erziehung, Familie, Jugend) im Landkreis Freising oder in benachbarten Landkreisen
  • Kinderärzte und Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeuten/innen
  • Kliniken für Kinder-und Jugendpsychiatrie und Facheinrichtungen der Sozialpädiatrie
  • Online-Beratungsangebot für Jugendliche der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung: bke-Onlineberatung (https://www.bke-beratung.de/~run/)

Weitere Informationen sind erhältlich über folgenden Link:

https://www.km.bayern.de/ministerium/meldung/6530/schulen-in-bayern-leisten-wichtigen-beitrag-zur-aufklaerung-ueber-depressionen.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.