Grundschule Kirchdorf a. d. Amper


Rathausplatz 2, 85414 Kirchdorf a. d. Amper
Telefon: (0 81 66) 67 69 2 - 0, E-Mail: info@gs-kirchdorf-amper.de

In dieser Kategorie finden Sie interessante und wichtige Informationen über unsere Schule.

Stundentafel der Grundschule nur noch gültig 2023/24

Die Stundentafel in der Grundschule

Fächer Jahrgangsstufe 1 Jahrgangsstufe 2 Jahrgangsstufe 3 Jahrgangsstufe 4
Deutsch

Grundlegender Unterricht

16

Grundlegender Unterricht

16

6 6
Mathematik 5 5

Heimat- und Sachunterricht

3 4
Kunst 1 1
Musik 2 2
Sport 2 3 3 3
Religionslehre/Ethik 2 2 3 3
Englisch - - 2 2
Werken und Gestalten 1 2 2 2
Flexible Förderung 2 1 1 1
gesamt 23 24 28 29

*Quelle: ISB

Sie möchten mehr über die Grundschule in Bayern erfahren? Das ISB = Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung in München informiert Sie unter der Adresse www.isb.bayern.de detailliert und umfassend. Weitere Informationen bekommen Sie unter https://www.km.bayern.de/epaper/2022-Die-bayerische-Grundschule/index.html 

Schulberatung aktuell

Zur Schulberatung in Freising gehören Beratungslehrkräfte und Schulpsycholog*innen an den Schulen vor Ort und an der Staatlichen Schulberatungsstelle Oberbayern-Ost. Sie alle helfen dabei, die vielfältigen Bildungswege überlegt zu nutzen sowie Schulprobleme zu klären und zu bewältigen.

Wer ist für Sie und Ihr Kind, welches die Grundschule Kirchdorf besucht, zuständig?

Johannes Spieckermann (Staatlicher Schulpsychologe)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Telefon: 0152 - 28 02 76 12

Postanschrift: Landshuter Straße 31, 85356 Freising 

 

Carina Klose (Qualifizierte Beratungslehrerin) u.a. zum Übertritt bzw. Schullaufbahnentscheidungen.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 

Telefon: 08166-99 28 995

 

Schulberatung ist

  • kostenlos -   neutral
  • freiwillig -   lösungsorientiert

und

  • streng vertraulich

Jegliche Beratungstätigkeit unterliegt der Verschwiegenheitspflicht. Anmeldungen werden daher streng vertraulich behandelt. Informationen werden nur mit dem ausdrücklichen Einverständnis der Ratsuchenden weitergegeben.

Die Schulberatung betreut und unterstützt Eltern sowie Schüler*innen bei

  • Fragen zur Schullaufbahn -   Verhaltensauffälligkeiten
  • besonderen Begabungen -   Problemen im Sozialverhalten
  • Inklusion -   Konflikten in der Schule
  • Lern- und Leistungsproblemen -   emotionale Belastungen
  • Lese-Rechtschreib-Störung -   schulische Ängste
  • Schwierigkeiten beim Rechnen -   persönliche Krisen         
  • Aufmerksamkeitsdefiziten -   psychische Auffälligkeiten

Die Schulberatung arbeitet eng zusammen mit

Partnern in der Schule:                                     außerschulischen Einrichtungen:

  • Klassenlehrer*innen                                 Erziehungsberatungsstellen
  • Förderlehrkräften                                     Ärztinnen und Ärzte
  • Jugendsozialarbeiter*innen-                    Kinder- und Jugendpsychiater*innen
  • Mobile sonderpädagogische Dienste      Kinder- und Jugendtherapeut*innen
  • Schulleitungen                                         Kliniken
  • Schulaufsicht                                          Jugendämter und soziale Dienste

Weitere Informationen zur Staatlichen Schulberatung finden Sie auch auf den Informationsseiten des Staatlichen Schulamtes Freising sowie der Staatlichen Schulberatungsstelle Oberbayern-Ost. Bitte beachten Sie auch den Informationsflyer des Kultusministeriums.

 

Welche weiteren wichtigen Adressen und Telefonnummern von Beratungseinrichtungen gibt es?

Bei Erfahrung von häuslicher oder sexueller Gewalt können sich betroffene Kinder und Jugendliche oder Personen, die auf Gewalt in ihrem Umfeld aufmerksam werden, u. a. bei den nachfolgend genannten Einrichtungen außerhalb der Schule beraten lassen:

  • Die Nummer gegen Kummer ist unter Tel. 116 111 montags bis samstags von 14 – 20 Uhr erreichbar.
  • Bei der bke-Jugendberatung können Jugendliche andere junge Menschen als Gesprächspartner finden und Kontakt zu erfahrenen Beraterinnen und Beratern aufnehmen.
  • Das Hilfetelefon ist unter Tel. 0800 22 55 530 bei allen Fragen und für Hilfe bei sexuellem Kindesmissbrauch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 – 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr.
  • Save me online hilft, wenn statt einer telefonischen Beratung bei sexuellem Kindesmissbrauch lieber Online-Hilfe per E-Mail gewünscht ist.
  • Auf dem Hilfeportal Sexueller Missbrauch finden Betroffene weitere Informationen und Ansprechpartner.

Diese Ansprechstellen sind auch auf der Internetseite des Staatsministeriums genannt (https://www.km.bayern.de/schueler/meldung/6941/hier-finden-schueler-und-eltern-beratungsangebote-und-unterstuetzung.html).

 

 

Foto: B. Penger

Lernentwicklungsgespräch

Im Zeitraum von Mitte Januar bis Mitte Februar finden jeweils die Lernentwicklungsgespräche/LEG an der GS Kirchdorf statt.

Das Angebot des LEG gilt für die Jahrgangsstufen 1, 2 und 3.  

Das LEG ist von der Schule eine direkte Information an den Schüler/die Schülerin - im Beisein eines Elternteils.

Die Erziehungsberechtigten entscheiden, ob Sie ein Lernentwicklungsgespäch wünschen oder ein Zwischenzeugnis. 

 

 

Foto: B. Penger

Das bairische Schneewittchen

Am Freitag, den 08.12.2023 besuchten zum wiederholten Male die Schauspieler Stefan Murr &  Heinz-Josef Braun die GS Kirchdorf.

Sie lasen in der Aula um 10.00 Uhr eine Stunde aus Ihrem Stück  "Das bairische Schneewittchen".

Als Zugabe wurde von Ihnen das  Lied "Das Küchen ABC" gerne noch einmal mit allen Kindern gesungen.  

Foto: B. Penger

Sei gegrüßt lieber Nikolaus

Am 6. Dezember hatte der Nikolaus natürlich auch an die tüchtigen Kirchdorfer Grundschüler/innen gedacht. 

Vielen Dank an den Elternbeirat für den guten Draht zum Nikolaus.

Schüler/innen der 4. Jahrgangsstufe hatten im katholischen Religionsunterricht unter der Leitung von Frau Hilsenbeck zudem zwei kleine Theaterstücke zum Thema " Nikolaus"  einstudiert.

Um 9 Uhr trafen sich alle Kinder in der Aula; und dort wurde dann gelauscht, gesungen und gelacht.